Direkt zum Inhalt springen
  • Marcus Miertschin Dipl.-Betriebswirt (BA)-Versicherung

    Spezialist Versicherungen

     
    03591 / 594 802
     
    0163 / 677 28 33
     
Breadcrumbs
Inhalt

Lebens-/Rentenversicherung

Lebens- / RentenversicherungKapitallebensversicherung? Bloß nicht!

An dieser Stelle möchte ich Ihnen einen kleinen Auszug aus einem Beitrag der Verbraucherzentrale Hamburg präsentieren, die den Sachverhalt sehr anschaulich und deutlich auf den Punkt bingt:

Wir raten Ihnen dringend: Schließen Sie keine Kapital-Lebens- oder private Rentenversicherung ab. Sie gehören zu den schlechtesten Produkten für die
Altersvorsorge. Millionen Verbraucher haben damit schon Milliarden von Euro verloren. Gegen die Verluste bei Lebens- und Rentenversicherungen sind die Pleiten auf dem
sog. "Grauen Kapitalmarkt" beinahe harmlos.

Der Hauptgrund: Hohe (versteckte) Kosten belasten den Vertrag. Wer unterschreibt, rutscht erst mal ein paar Hundert oder Tausend Euro ins Minus - meist, ohne es zu
merken. Erst bei der Kündigung werden die Kosten deutlich. Man bekommt nur einen mageren Rückkaufswert. Nur jeder fünfte Vertrag wird bis zum Ende durchgehalten.

Kein Wunder - denn kaum jemand kann heutzutage für eine Laufzeit von 25, 30 Jahren oder mehr sicherstellen, den Vertrag regelmäßig zu bedienen. Hinzu kommt die Undurchschaubarkeit der Verträge und Vertretersprüche, die den Kunden Sand in die Augen streuen.

Den vollen Beitrag finden Sie auf der Webseite der Verbraucherzentrale Hamburg

Was unterm Strich bleibt

Welche tatsächliche(!) Verzinsung/Rendite Sie unter dem Strich bekommen und wie Zahlen seitens der Gesellschaften schöngerechnet werden erläutere ich Ihnen gern persönlich.

    • Altverträge Haushalt- und Gebäudeversicherungen? Nicht automatisch gut!

      Immer wieder begegnen mir in der Praxis Altverträge bei Versicherungen, namentlich Haushaltversicherungen und Gebäudeversicherungen. Hier meine ich mal wirklich alt, oft aus DDR-Zeiten und manche...

    • Staatsverschuldung? … bei wem denn eigentlich?

      Staatsverschuldung und Versicherungswirtschaft: warum Ihnen dieser Zusammenhang eigentlich nicht egal sein darf…! Wir fassen den letzten Beitrag kurz zusammen: Früher zugesagte, garantierte Zinsen...